App „Integreat“

Eingetragen bei: Kommunales Integrationsmanagement | 0

Die nicht-kommerzielle, kostenlose App „Integreat“ wurde von Studierenden und Mitarbeitern der Technischen Universität München entwickelt, um Flüchtlingen den Start in den Alltag einer Kommune zu erleichtern. Die App wurde auf Basis des Content-Management-Systems WordPress entwickelt und steht als Open-Source-Programm allen interessierten Städten und Landkreisen zur Verfügung. Es sind jeweils nur wenige Anpassungen an lokale Gegebenheiten nötig. Als erste Stadt nutzte Augsburg die App.

Integreat steht bisher in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi zur Verfügung. Da ein Großteil der Flüchtlinge ein Android-Smartphone besitzt, wurde die App für dieses System programmiert. Eine Nutzung durch iOS-Geräte und Windows Phone ist geplant. Die App kann nach dem Herunterladen auch offline benutzt werden. Dies ist insofern relevant, als die wenigsten Flüchtlinge eine mobile Datenflatrate besitzen, um außerhalb von öffentlichen Hotspots auf das Internet zugreifen zu können.

Im Unterschied zu der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge initiierten App „Ankommen“ behandelt „Integreat“ nicht allgemeine Fragen zu Asyl, Recht oder Arbeit, sondern widmet sich praktischen Informationen, die nach dem Ankommen in einer Gemeinde von Bedeutung sind.

Die Pflege der Inhalte ist für die jeweilige Kommune ohne umfangreiche Schulungen möglich, da WordPress intuitiv zu bedienen ist. Die Entwickler bieten Hilfe bei der Einrichtung der Software an.

Bisher nutzen 33 Städte und Landkreise die App.

 

Kontakt

Daniel Kehne
Morellstr. 24
86159 Augsburg
info@integreat-app.de

www.integreat-app.de