Prozessoptimierung

Prozessoptimierung

Wir verbessern die Verwaltungsarbeit

Die Wechselbeziehungen zwischen Digitalisierung und Prozessorganisation sind eng und vielfältig. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung stellt sich daher regelmäßig die Frage, ob bestehende Regelungen zum Aufgabenzuschnitt und bislang bewährte Abläufe noch sinnvoll sind. Dies gilt auch und gerade im Zusammenhang mit der Etablierung von Online-Diensten nach Maßgabe des Online-Zugangsgesetzes (OZG).

Um bei der weiteren Modernisierung der Verwaltung die prozessualen und digitalen Aspekte einer Prozessorganisation in ihrer wechselseitigen Verzahnung zu berücksichtigen, stützt sich unsere Beratung auf eine durch Höhn Consulting entwickelte digitale „Reifegradanalyse“. Dieser ganzheitliche Beratungsansatz untersucht neben der Qualität der IT-Unterstützung der betrachteten Verwaltungsaufgaben insbesondere auch eine Verschlankung des zugrundeliegenden Prozessdesigns (z. B. hinsichtlich der Medienbruchfreiheit von Datenerfassung und -verwendung). 

Je nach Komplexität des betreffenden Verwaltungsprozesses und festgestelltem Optimierungspotenzial setzen wir in Abstimmung mit Ihnen praxisbewährte Methoden bzw. Tools ein (z.B. BPMN 2.0, PICTURE), um die künftig verbesserten Abläufe zu entwickeln und nachvollziehbar (und damit fortschreibungsfähig) zu dokumentieren.Unser Vorgehensmodell beruht auf der Erfahrung aus über 80 Digitalisierungsprojekten der letzten 5 Jahre und hat sich im praktischen Einsatz sehr gut bewährt. IT-LösungsarchitektInnen waren daran ebenso beteiligt wie ExpertInnen für Prozessoptimierung, Datenschutz, IT-Sicherheit und Change Management.

  • Digitalisierung des Reisemanagements
    Höhn Consulting hat das Reisemanagement einer Landesverwaltung mit rd. 100.000 Dienstreisen im Jahr organisatorisch weitreichend optimiert und durchgängig digitalisiert. Besonders hervorzuheben ist dabei das erfolgreich umgesetzte Konzept, alle Prozess-Schritte von der Ersterstfassung der Eckdaten der Dienstreise bis zur Auszahlung des Reisekostenanspruchs digital abzubilden. Papier findet in diesem aktuell modernsten Verwaltungsprozess der Landesverwaltung nicht mehr statt, … Weiterlesen
  • Optimierung des Pandemie-Managements
    Die Corona-Pandemie stellt die Gesundheitsämter bundesweit vor große Herausforderungen. Dies hängt auch damit zusammen, dass einige Arbeitsschritte aufgrund diverser Medienbrüche mehrfach und teilweise analog ausgeführt werden müssen. Auf Basis einer Anforderungsanalyse sowohl für eine bessere IT-Unterstützung als auch organisatorisch-prozessuale Aspekte konnten wir im Gesundheitsdienst einer Großstadt die wesentlichen Hemmnisse identifizieren und entsprechende Anforderungen an eine … Weiterlesen